Spendenkonto

Rettungshundestaffeln in Deutschland werden nicht durch öffentliche Gelder oder sonstige staatliche Zuwendungen gefördert.
Die BRH-Rettungshundestaffel Kreis Pinneberg e. V. arbeitet ehrenamtlich und finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.
Alle laufenden Kosten sowie sämtliche Ausgaben für notwendige Ausrüstungsgegenstände wie

– Schutzhelme / Handschuhe / wetterfeste Kleidung
– Sicherheitsschuhe
– Einsatzbekleidung
– GPS-Empfänger, Kompass, Kartenmaterial
– Taschen- und Helmlampen
– Fahrtkosten zu Übungen, Training und Einsätzen
– Lehrgangskosten
– Ausrüstung für den Hund

und vieles mehr werden von den Mitgliedern selbst getragen.

Da alle aktiven Mitglieder rein ehrenamtlich arbeiten, kommt jeder Euro der Staffel direkt und ohne Abzug von Aufwendungen für Verwaltung etc. zu Gute.

Vom Finanzamt wurden wir als besonders förderungsbedürftig eingestuft, daher können Sie Ihre Spende beim Finanzamt geltend machen – gerne stellen wir Ihnen dazu eine Spendenquittung aus.

Bei Fragen schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an!